Startseite / Fragestunde / Muskelregeneration – Nach der Zerstörung kommt das Erholen der Muskelzellen

Muskelregeneration – Nach der Zerstörung kommt das Erholen der Muskelzellen

Muskelregeneration

Besonders bei einem täglichen Muskelaufbautraining ist es von großer Wichtigkeit, sich selbst Pausen zu gönnen. Allein durch Übertrainierung der Muskeln werden Sie ihr Ziel nicht erreichen können. Der Körper benötigt nach einem langen und anstrengenden Training dringend die Möglichkeit, sich selbst zu regenerieren.

Nur so können sich die Muskeln regenerieren. Eben diese Erholungs – und Regenerationsphasen werden oft vergessen. Sie gehören aber zu einem ausgewogenen und strukturierten Trainingsplan dazu. Ein angenehmes Verhältnis zwischen Belastung und Erholung wird nicht zuletzt auch ihrer Seele gut tun.

Bedenken Sie dabei bitte, dass jeder Mensch einen ganz individuellen Rhythmus an Muskelaufbau und Regeneration besitzt. Bei gleicher Belastung werden zwei verschiedene Menschen unterschiedlich viel Zeit benötigen, um sich zu regenerieren. Die Ursachen für die verschiedenlange Dauer zur Regeneration liegen bei verschiedensten Faktoren.

Ein besonders prägnanter, nicht zu verachtender Punkt ist das jeweilige Alter des Sportlers. Insbesondere jüngere Sportler können sich bei der gleichen Art zu trainieren nämlich sehr viel schneller wieder erholen. Ist die trainierende Person zusätzlich weiblich, erhöht das die Regenerationschancen grundsätzlich um circa 50 Prozent.

Muskelregeneration erkennen

Woran erkennen Sie wann und wie lange Sie sich regenerieren sollten? Achten sie auf sich selbst! Hören sie auf ihr Bauchgefühl! Ihr Körpergefühl wird sie nicht im Stich lassen, wenn Sie sorgsam mit sich selbst umzugehen wissen. Vernachlässigen Sie hierbei niemals Körper oder Geist, denn sie bilden eine wichtige Einheit. Vergessen sie nicht, der Körper gibt unserer Seele ein zu Hause.

Eine erfolgreich abgeschlossene Muskelregenerationsphase können sie an einem positiven inneren Gefühl von Ruhe und Zufriedenheit erkennen. Durch einen liebevollen und verantwortungsbewussten Umgang mit sich selbst erreichen sie neben einem optimalen Aufbau ihrer Muskelmasse zudem ein positiveres Lebensgefühl. Fühlen sie sich unter Druck gesetzt und unwohl, so scheuen sie es bitte nicht, die Regenrationsphasen auszubauen.

Selbstverständlich ist die Dauer einer Erholungspause davon abhängig, wie lange und erschöpfend Sie ihr Training gestaltet haben. In der Erholungspause ermöglichen Sie ihrem Körper, dass biologische Ungleichgewicht wieder herzustellen. Der Körper „räumt seine Gewebe auf“. Nach einem anstrengendem Training benötigt der Körper für diesen Vorgang mehr Zeit.

Dasselbe gilt auch für Krankheitssituationen, d.h. sowohl Infekte als auch Entzündungen. Bereits alltägliche Belastungen können den Körper in diesem Zustand überfordern. Nach einer ausgeprägten Erkältung ist der Regenrationszyklus beispielsweise in etwas zweieinhalb Wochen nicht im Optimum möglich und die Leistungsfähigkeit somit beeinträchtigt.

Unterschätzen Sie niemals die lebenswichtigen Signale ihres Körpers! Wundermittel, die dazu führen, dass eine blitzartige Erholung stattfindet gibt es nicht. Geben sie sich die notwendige Zeit. Mit ein wenig Geduld kann die Regenration allmählich immer effektiver gestaltet werden. Es gibt in der Tat eine Reihe an Möglichkeiten, um ihre körpereigene Regeneration aktiv zu unterstützen. Hier eine kurze Auflistung: Ein warmes Vollbad mit Badezusätzen oder eine heiße Dusche sorgt für einen Entspannungszustand, ebenso wie Massagen, ein Saunabesuch und ein Dampfbad, Autogenes Training oder Meditation und – nicht zu vergessen – genügend Schlaf.

Ein Spaziergang schafft Klarheit für Körper und Geist. Aber auch in den Alltag lässt sich die Muskelregeneration integrieren. Ernähren Sie sich gesund, frisch und nehmen sie vitaminreiche Kost zu sich. Sogar bei ihrem eigentlichen Training ist Entspannung möglich. Ausdauertraining mit anschließendem Streching lautet die Zauberformel.

Muskelregeneration – Nach der Zerstörung kommt das Erholen der Muskelzellen
Bitte jetzt bewerten