Wie man altersgerechte Bälle für Kinder auswählt

Legen Sie los und bestücken Sie Ihre Spielzeugkiste mit den besten Bällen für Kinder. Ansprechende, altersgerechte Spiel- und Sportgeräte motivieren Ihr Kind, aktiv zu spielen und seine Muskeln zu bewegen, und Bälle stehen dabei ganz oben auf der Liste. Sie können bei so vielen verschiedenen Spielen, Aktivitäten und Sportarten eingesetzt werden, zu zweit, in der Gruppe oder allein.

Mit Bällen der richtigen Größe, Form und des richtigen Gewichts können Kinder motorische Fähigkeiten (wie Werfen, Fangen, Treten und Rollen) erlernen. Das wiederum stärkt die körperliche Kompetenz und das Selbstvertrauen. Außerdem sind Bälle von BENZ Sport preiswert, bunt und machen Spaß!

Bälle für Babys und Kleinkinder

Mit Bällen unterschiedlicher Größe und Beschaffenheit können die Kleinen sowohl ihre kleinen als auch ihre großen motorischen Fähigkeiten trainieren.

Helfen Sie Ihrem Baby, einen Ball hin und her zu rollen, oder lassen Sie einen Ball auf den Boden fallen, um zu sehen, ob er hüpft.

Achten Sie darauf, dass Sie Bälle kaufen, die für Kinder unter 3 Jahren sicher sind. Versuchen Sie es:

  • Weiche, plüschige Bälle
  • Bälle mit einer Glocke im Inneren (diese lehren Ursache und Wirkung)
  • Gummibälle mit Struktur
  • Aufblasbare Strandbälle (Luftballons stellen eine Erstickungsgefahr dar)
  • Tennisbälle
  • Ein Bällebad (oder machen Sie es selbst – kaufen Sie ein paar 6- bis 8-Zoll-Weichplastikbälle und legen Sie sie in den Spielplatz oder das Planschbecken)

Bälle für Kinder im Vorschulalter

Im Alter zwischen 3 und 5 Jahren beginnen Kinder, grobmotorische Fähigkeiten wie Schießen, Werfen und Fangen zu erlernen. Große, leichte Bälle sind für sie leichter zu handhaben. Diese Art von Bällen ist weniger frustrierend, wenn die Kleinen noch lernen. Viele dieser Bälle können drinnen und draußen verwendet werden:

  • Aufblasbare Strandbälle
  • Spielplatzbälle aus Gummi
  • Leichter Plastik-Baseball oder -Softball (mit “fettem Schläger” und T-Stück; siehe Abbildung)
  • Schaumstoffbälle
  • Mini-Basketball und -Reifen, Fußball und Netz sowie andere verkleinerte Sportgeräte

Bälle für Grundschüler

Im Alter von 6 Jahren ist Ihr Kind vielleicht bereit, echte Sportgeräte auszuprobieren, mit der entsprechenden Sicherheitsausrüstung, z. B. Schienbeinschützer für Fußball und einen Schlaghelm für Baseball. Wenn nötig, können Sie auch noch etwas länger mit kleineren, leichteren Kindermodellen spielen.

Kinder in diesem Alter spielen gerne Ballspiele (von Foursquare über Kickball bis Badminton) mit Freunden. Halten Sie je nach den Interessen Ihres Kindes und dem zur Verfügung stehenden Platz einige Bälle bereit:

  • Spielplatzbälle
  • Baseballs/Softballs und Handschuhe; Sie können auch eine Kinder-Wurfmaschine in Betracht ziehen
  • Fußbälle und ein Netz (oder improvisieren Sie mit Verkehrsleitkegeln oder Pappkartons)
  • Basketbälle und ein Reifen
  • Fußbälle
  • Tennisbälle
  • Schaumstoffbälle für den Innenbereich (z. B. Nerf)
  • Aufblasbare Strandbälle oder Luftballons

Beste Bälle für Mittelschüler und Jugendliche

Zu diesem Zeitpunkt sind die Vorlieben Ihrer Kinder wahrscheinlich schon klar und Sie stolpern über die Bälle Ihrer Wahl. Für lustige Ballspiele mit der ganzen Familie (wenn Sie Platz haben) bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  • Badminton oder Volleyball (Sie können das gleiche Netz verwenden)
  • Tischtennis
  • Basketball
  • Kickball – ideal für altersgemischte Gruppen und sehr vielseitig

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"