Startseite / Krafttraining / Muskelaufbau / Wie funktioniert Muskelaufbau und was passiert im menschlichen Körper? Und was ist Hypertrophie?

Wie funktioniert Muskelaufbau und was passiert im menschlichen Körper? Und was ist Hypertrophie?

Was ist Hypertrophie?

Muskelaufbau wird unter Fachkreisen auch Hypertrophie genannt und funktioniert in der Regel nur dann, wenn mit schweren Gewichten möglichst hart trainiert wird.

Das müsste eigentlich soweit jedem klar sein – aber was genau passiert eigentlich in den Muskeln und wie funktioniert Muskelaufbau wirklich? Lesen Sie nun wie Muskelaufbau, bzw. Hypertrophie, funktioniert und erfahren Sie, warum menschliche Muskeln in Wirklichkeit gar nicht wachsen können?

Muskelfasern und Muskelzellen

Auch Muskeln bestehen in unserem Körper aus einzelnen Zellen – allerding unterscheiden sich diese vom Aufbau und ihrer Entstehung stark von anderen Organen. Die Muskulatur ist nämlich, anders wie bei den anderen Organen, aus einzelnen Muskelfasern aufgebaut und Muskelfasern sind lediglich Muskelzellen.

Bereits im Mutterleib wird bei jedem Menschen exakt festgelegt, wie viele Muskelfasern ein Muskel enthalten wird. Einige Menschen besitzen also mehr Muskelfasern, beispielsweise im Bizeps, und manche eben weniger. Dies bedeutet jetzt aber nicht, dass wir hier von Frauen und Männern sprechen, sondern ganz allgemein.

Die Besonderheit: Muskelzellen sind anders als normale Zellen, denn diese sind komplett teilungsunfähig. Werden Muskelzellen zerstört, so können diese  nicht mehr nachwachsen. Die Muskelfasern können bis zu 30 cm lang werden und einen Durchmesser von 0.1 Millimeter erreichen. Eigentlich unvorstellbar, aber wahr!

Wie Muskelaufbau funktioniert und was Hypertrophie eigentlich ist

Die eben genannten Muskelfasern werden durch belastendes Muskeltraining verdickt. Dies ist aufgrund von Proteinen und Eiweißen möglich. Auch das müsste für viele bereits klar sein. Aber wussten Sie auch, dass der Körper, um effektiv Muskeln aufbauen zu können, auch stets eine positive Stickstoffbilanz halten muss? Überschüssige Proteine müssen stets vorhanden sein, um für den Muskelaufbau zur Verfügung zu stehen.

Wenn Muskelmasse zunimmt, bezeichnet man dies auch als Muskelhypertrophie. Von Muskelhyperplasie spricht man auch, da dabei tatsächliche neue Zellen gebildet werden. Allerdings gilt letzteres Phänomen nur für Tiere, beim Menschen wurde bislang hauptsächlich die Hypertrophie festgestellt.

Fazit: Muskeln, bzw. Muskelfasern können nicht wachsen, sondern sich lediglich verdicken. Hört man auf zu trainieren verwendet der Körper die Proteine zur Energiegewinnung was einen Muskelabbau zur Folge hat.

Hypertrophie ohne Muskeltraining?

Grundsätzlich gilt: Hypertrophie funktioniert nicht kontinuierlich von alleine, sondern nur mit effektivem Training und Anstrengung. Ist der Schwellenwert der mechanischen Belastung der Muskulatur erreicht, so entstehen winzige Verletzungen in den Muskelfasern. Die Folgen davon hat wohl jeder Kraftsportler bereits einmal in seinem Leben erfahren dürfen: Muskelkater.

Positive Vorteile von Muskelaufbau, bzw. Muskeltraining

Den größten Vorteil, bzw. der Hauptgrund, weswegen man Muskelaufbau erreichen möchte, bietet die optische Hervorhebung von Muskelmasse und damit ein ansprechendes Erscheinungsbild. Allerdings bietet Muskelaufbau nicht nur optische Vorteile.

  • Mehr Durchhaltevermögen und Disziplin werden auf alltägliche Situationen übertragen
  • Osteoporose wird effektiv vorgebeugt
  • Verbesserte Fettverbrennung
  • Muskelstraffung am ganzen Körper, ergo: man hält sich optisch jung
  • Die Körperhaltung verbessert sich
  • Die Muskeln werden besser durchblutet
  • Muskeltraining bewirkt Stressabbau
  • Muskelaufbau beugt Rückenschmerzen effektiv vor
  • Das allgemeine Körpergefühl und Wohlbefinden verbessert sich
  • Das Selbstbewusstsein steigt
  • Muskelaufbau entlastet Sehnen und Knochen im gesamten Organismus
  • Mehr Muskeln bedeuten mehr Kraft

Es stimmt also, dass Muskelaufbau das allgemeine Wohlbefinden und somit die Lebensqualität deutlich verbessert. Sport hält allgemein gesehen jung, fit und auch geistig auf Trab.

Einige behaupten sogar, dass Sport dem älter werden vorbeugt und man auch im hohen Alter noch vital und gesund bleiben kann. Und dabei ist es ganz egal in welchem Alter man mit dem Krafttraining beginnt, selbst 80jährige können noch damit beginnen und selbst dann funktioniert Hypertrophie noch.

Wie funktioniert Muskelaufbau und was passiert im menschlichen Körper? Und was ist Hypertrophie?
3.7 (73.33%) 3 votes