Startseite / Sportnahrung / Creatin / Welches Creatin eignet sich am besten?
Welches Creatin eignet sich am besten?
Welches Creatin eignet sich am besten?

Welches Creatin eignet sich am besten?

Die Frage lautet oftmals, welches Creatin am besten für den Muskelaufbau geeignet ist. Creatin spielt bereits seit längerer Zeit bei dem Leistungssport eine wichtige Rolle. Creatin gewinnt jedoch auch in dem Fitness- Freizeitbereich immer mehr an Bekanntheit. Viele Sportler wissen allerdings nicht, welche Vorteile es bei der Einnahme von Creatin geben kann. Ein Beispiel an dieser Stelle ist die Steigerung der Kraft.

Wofür wird Creatin genutzt?

Durch die Einnahme kann jeder seine sportlichen Leistungen steigern, denn Ausdauer und Kraft werden mit Creatin gesteigert. Alle Sportler können somit stärkere Reize setzen und im Training rascher Fortschritte erzielen.

Wenn im Muskel mehr Creatin bereit steht, dann kann über einen längeren Zeitraum eine maximale Leistung erbracht werden. Creatin bringt damit Vorteile in dem Schnellkraftbereich. Von der Einnahme der Creatinprodukte kann daher besonders das Muskelaufbautraining profitieren.

[amazon bestseller=“Creatin“ max=“3″]

Welches Creatin ist das Richtige?

Wer heute Creatin kaufen möchte, der findet sehr viele Geschmacksrichtungen und unterschiedliche Produkte vor. Durch die große Auswahl fällt die Auswahl oftmals nicht leicht. Jeder muss natürlich für sich überlegen, ob er das Supplement in Pulver oder Kapselform bevorzugt. Natürlich hängt die Frage von dem richtigen Creatinprodukt auch davon ab, wie viel Geld dafür ausgegeben wird.

Viele Sportler geben an, dass es sich bei den Kapseln um eine deutlich bequemere Möglichkeit handelt, doch im Vergleich zu dem normalen Creatin-Monohydratpulver sind die Kosten hier etwas höher. Studien geben generell jedoch an, dass die Wirkung bei beiden Produktvarianten identisch ist. Manche Sportler vertragen die Kapseln ohne Probleme und bei dem Pulver kann es Verdauungsprobleme geben.

Wichtige Informationen zu Creatin

Wichtig für Creatin ist, dass einige Informationen zu der Supplementierung und der Ernährung beachtet werden. Zu Beginn sollten nur wenig Fehler gemacht werden und die Muskulatur kann optimal aufgebaut werden. Während der Einnahme sollte viel Wasser getrunken werden. Bei der Pulverform werden etwa 3 bis 5 Gramm mit Wasser vermischt. Nachdem Creatin in dem Wasser nicht lange Zeit stabil bleibt, wird die Mischung rasch getrunken.

Bei der Kapselform ist die Füllmenge von unterschiedlichen Produkten verschieden und so werden die Herstellerangaben immer berücksichtigt. Zu den Kapseln sollte jedoch immer viel Wasser getrunken werden. Generell ist Creatin immer eine Säure auf organischer Basis, wo Muskeln mit Energie versorgt werden. Zu etwa 90 Prozent ist diese Säure in den Skelettmuskeln vorhanden. Creatin wird nicht nur mit der Nahrung aufgenommen, sondern auch in dem Körper produziert.

Welches Creatin eignet sich am besten?
Bitte jetzt bewerten