Startseite / News / TomTom navigiert Sie jetzt mit dieser Uhr zu mehr Fitness

TomTom navigiert Sie jetzt mit dieser Uhr zu mehr Fitness

Der Klassiker unter den Herstellern von Navigationsgeräten hat neue Wege eingeschlagen. So hat TomTom jetzt eine Sportuhr namens „Spark Cardio+Music“ entwickelt, die als multifunktioneller Trainingsbegleiter dienen soll. Vor allem zwei Eigenschaften machen diese Uhr zu etwas ganz Besonderem.

Hören Verbraucher die Marke TomTom, verbinden sie diesen Hersteller fast automatisch mit Navigationsgeräten. Inzwischen ist aber dieser Niederländer neue Wege gegangen und ist demnach ebenso in anderen Geschäftsbereichen zu finden.

So heißen die Zieleingaben bei TomTom heute nicht mehr nur „Industriestraße 60“ in Düsseldorf, sondern „500 Kalorien“, „1000 Schritte“ oder „zehn Kilometer“. TomTom begeistert jetzt mit Sportuhren, die ganz bestimmte Vorzüge mit sich bringen.

[amazon bestseller=“tomtom Fitness“ max=“2″]

Funktionen der aktuellen Fitnessuhr von TomTom

Das aktuelle Modell nennt sich „Spark Cardio+Music“ und hat inzwischen sogar den diesjährigen Ispo-Awards gewonnen. Die zwei größten Stärken dieser Sportuhr verrät bereits der Name. So wird der Puls während des Sports über einen optischen Sensor gemessen, so dass ein Brustgurt hier überflüssig ist. Vorteilhaft ist dies gerade beim Schwimmen, aber ebenso profitieren Frauen von diesem Tragekomfort, denn Brustgurte sorgen doch oftmals für Druckstellen am BH.

Aber dieser Pluspunkt ist keineswegs der Einzige, denn auch ein Smartphone oder MP-3-Player sind mit dieser Fitnessuhr überflüssig geworden. Auf dieser Sportuhr können insgesamt 500 Songs gespeichert werden, da der Flashspeicher 3 GB besitzt. Mit Bluetooth-Kopfhörern von TomTom gekoppelt, sind die Lieblingssongs beim Sporteln immer mit dabei.

Im Vergleich zu anderen Fitnessuhren zeigt sich auch der Akku bei hoher Belastung langatmig. Laut TomTom hält dieser bei reinem Aktivitätstracking rund drei Wochen, während dieser bei eingeschalteter GPS –Ortung rund elf Stunden die Uhr am Laufen hält. Lediglich, wenn die Pulsmessung, wie die GPS-Ortung aktiv sind und parallel Musik aus den Kopfhörern kommt, geht der Fitnessuhr nach fünf Stunden der Saft aus.

Details zur Sportuhr „Spark Cardio+Music“

Das integrierte Aktivitätstrecking durch einen Bewegungssensor misst zudem verbrannte Kalorien, Distanz, Schritte, wie aktive Minuten. Anwendern ist es möglich zu diesen Parametern Tages- wie Wochenziele zu setzen, so dass Fortschritte beständig überwacht werden können. Dies erfolgt entweder online oder über die mobile MySports-App.

Neben den vorab genannten Funktionen gehört zum 24/7-Tracking außerdem die Schlafanalyse, denn bekanntlich gehört zu einer gesunden Lebensweise nicht nur Sport, sondern auch genügend Schlaf, sowie die richtige Ernährung. Die Fitnessuhr „Spark Cardio+Music“ zeigt hier aber eine kleine Schwachstelle, denn mit dem breiten Armband samt einem Display von 22 x 25 Millimetern ist diese Uhr doch während des Schlafens eher störend.

Dieses kleine Minus wird aber vielseitige Athleten kaum verunsichern, denn über den Multisportmodus werden sich doch einige sehr freuen. Läufer, Schwimmer, Radfahrer, aber ebenso Sportler, die im Fitnessstudio trainieren oder Indoorcycling, sowie Freestyle ausüben, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Während des Joggens werden Parameter-Klassiker, wie Tempo, Distanz, Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, wie Dauer erhoben. Während des Schwimmens hingegen erfasst diese Fitnessuhr nach manueller Einstellung der Bahnlänge die Bahnenanzahl, die Anzahl der Züge, sowie Geschwindigkeit, Distanz, Dauer und verbrannte Kalorien. Lediglich Messung der Herzfrequenz funktioniert im Wasser nicht, allerdings ist die Uhr laut TomTom bis zu 40 Meter wasserdicht.

Setzt sich der Träger bestimmte Ziele, zum Beispiel, ein bestimmter Kalorienverbrauch, oder eine bestimmte Zeit gibt die TomTom Fitnessuhr beim Erreichen dieses Ziels ein Signal von sich. Ebenfalls können Intervalle oder bestimmte Bereiche definiert werden, so dass das Training innerhalb derer genau durchgeführt werden kann.

Als nettes Zubrot finden Läufer hier außerdem eine Wettlaufoption, so dass sie gegen sich selbst ein Wettrennen veranstalten können.

TomTom navigiert Sie jetzt mit dieser Uhr zu mehr Fitness
Bitte jetzt bewerten