Startseite / Ernährung / Einführung in die neuesten Ideen der Sportler Ernährung

Einführung in die neuesten Ideen der Sportler Ernährung

Die Frage tritt immer wieder auf: „Muss ich mich anders ernähren, wenn ich Sport treibe?“ Eigentlich ist die Frage ja berechtigt, denn du möchtest ja, dass deine Muskeln wachsen und du bessere Leistungen vollbringen kannst.

Warum ist es eigentlich sinnvoll auf die Ernährung zu achten?

Jeder begeisterte Sportler kennt sie – die Ernährungsfallen. Mittags schrecklich schön schlemmen und abends beim Training ein unangenehmes Gefühl. Fakt ist, dass man seine Leistungsfähigkeit bei einer ausgewogenen Ernährung ungemein steigern kann.

Die richtige Sportler Ernährung für die Fitness

Grundsätzlich sollten Sportler sich zunächst an die normalen Ernährungsregeln halten. Viel trinken und sich ausgewogen ernähren – das ist das Fundament einer gesunden und sportgeeigneten Ernährung. Wenn man Sport treibt, so sollte man nicht vergessen, dass der Körper mehr Energie verbraucht, das heißt, es muss mehr Energie aufgenommen, um die Balance herzustellen. Dies führt dazu, dass der Körper sich richtig regenerieren kann und die gewohnte Leistung abrufen kann. Hier kann also ein selbst erstellter Ernährungsplan helfen. Weiterhin muss darauf geachtet werden, dass die Mahlzeiten richtig über den Tag verteilt werden.

Vorteile einer gesunden Sportler Ernährung

Mit einer gesunden Sportler Ernährung kannst du deine Leistungen beim Sport besser abrufen. Das gilt auch für diejenigen, die Vollgas im Training geben wollen. Was viele nicht wissen ist, dass Sport und Ernährung immer zusammengehören. Nur, wer beides miteinander kombinieren kann, erzielt auch die Leistungen, die er gewohnt ist. Auch Sportler, die aus Spaß Sport treiben, sollten Wert auf eine gesunde Ernährung legen. Dadurch werden sie nicht müde und erhöhen den Spaß im Sport.

Es gibt eine ganz simple Regel: Diese besagt stets Grundnahrungsmittel für eine ausgewogene Sportler Ernährung zu kaufen. Diese sind nämlich kaum verarbeitet und dadurch frei von jeglichen Konservierungs- und Zusatzstoffen. Weiterhin sollte der Sportler auf gesunde Fette zurückgreifen. Fette stellen nämlich den zweitwichtigsten Energielieferanten beim Sport dar.

Der Körper greift auf Fette zurück, wenn es dem Körper an Kohlenhydraten fehlt. Dies impliziert, dass Trainierende gesättigte Fettsäuren meiden sollten und vielmehr zu ungesättigten Varianten greifen sollten. Das heißt, es sollten Nahrungsmittel wie Sahne und Butter vermieden werden und stattdessen pflanzliche Öle wie Sonnenblumen- und Walnussöl verwendet werden. Nüssen besitzen wertvolle Öle. Allerdings besitzen sie viele Kalorien. Experten zufolge eignen sich eine Hand voll Nüsse täglich.

Eiweiß

Proteine sollten etwa 25 Prozent einer gesunden Ernährung ausmachen. Wenn du Geflügel, Milchprodukte und Eier verzehrst, so kannst du nichts falschmachen. Diese Produkte sind hochwertige tierische Eiweißquellen. Bei Soja, Bohnen und Linsen handelt es sich um pflanzliche Proteinbomben.

Weiterhin seien Protein Shakes nur sinnvoll, wenn deinem Körper nicht genügend Proteine zugeführt werden. Wissenschaftler warnen vor derartigen Getränken, denn trinkst du gleichzeitig nicht genug, so werden deine Nieren stark beansprucht. Dies stellt ein großes Gesundheitsrisiko für den Körper dar.

Getränke

Wenn du zu den Freizeitsportlern gehörst, so brauchst du keine besonderen Getränke um deinen Durst zu stillen und dich gesund zu ernähren. Das Leitungswasser ist in Deutschland so gut, dass es Trinkwasserqualität besitzt. Es ist daher genauso so zu empfehlen wie Mineralwasser. Kommt es aber zu einer hohen sportlichen Belastung, so empfehlen sich auch Saftschorlen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 2,25 bis 2,7 Liter Flüssigkeit täglich.

Mineralstoffe & Vitamine

Vitamine und Mineralstoffe sind zwar keine Energielieferanten, sie haben aber positive Auswirkungen auf die Stoffwechselprozesse. Des Weiteren fördern sie den Aufbau und die Kontraktion der Muskeln. Fakt ist auch, dass der Schweiß im Sport dazu führt, dass viele Mineralstoffe verloren gehen. Trotzdem brauchen sich diejenigen keine Sorgen zu machen, die sich bezüglich einer Sportler Ernährung ausgewogen ernähren.

Einführung in die neuesten Ideen der Sportler Ernährung
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Eiweiße – Für den essenziellen Muskelaufbau

Eiweiße – Für den essenziellen Muskelaufbau

Der Nutzen von Eiweißen (auch Proteine genannt) für den menschlichen Organismus ist mittlerweile weitgehend bekannt. …