Pilates Übungen

Pilates Übungen

Die Fitness- und Wellness-Szene kann momentan von einer Sportart nicht genug kriegen: Pilates. Während in Amerika schon Millionen von Menschen diese Übungen tagtäglich benutzen, hat es hier in Deutschland einige Jahrzehnte gedauert, bis die Sportart, die vor allem für Frauen interessant ist, in das Blickfeld der Öffentlichkeit geraten ist. Im Folgenden sollen einige typische Pilates-Übungen beschrieben werden, die ganz leicht zu Hause nachgemacht werden können.

Die Entspannungshaltung

Wer neu mit Pilates anfängt, der wird nur wenig von herkömmlichen Fitnesstrainings wiedererkennen. Zwar werden hier genauso viele Muskeln trainiert, doch es ist still und alle Teilnehmer versuchen sich auf ihre Atmung zu konzentrieren. In der Entspannungshaltung liegt man mit dem Rücken auf einer Matte und hat die Füße aufgestellt. Die Arme liegen locker neben dem Körper und jeder sollte versuchen, sich einfach nur auf seine Atmung zu konzentrieren.

In dieser Haltung wird auch das Powerhouse aktiviert, von dem im Pilates noch oft die Rede sein wird, das jedoch am besten von einem Trainer erklärt wird. Diese Stellung ist die Ausgangsposition für viele weitere Übungen, die die verschiedensten Muskeln trainieren. Zum Beispiel könnte man jetzt die Hundert starten, die zur Stärkung der Bauchmuskulatur dient.

Man atmet tief ein und hebt Kopf, Schultern und Arme einige Zentimeter vom Boden. Die Arme werden dann einige pumpende Bewegungen nach oben und nach unten machen, während die Bauchmuskulatur weiter angespannt bleibt. Ihren Namen hat die Übung von dem Ziel, die Pumpbewegung hundert Mal durchführen zu können.

Das Beinkreisen

Eine weitere typische Pilates-Übung ist das Beinkreisen. Hierzu werden die Beine ausgestreckt, die Arme bleiben jedoch weiterhin neben dem Körper liegen. Beim Ausatmen wird das rechte Bein nach oben gestreckt und während man wieder einatmet, beginnt man mit dem rechten Bein kleine Kreise in die Luft zu malen. Diese Übung kann man beliebig oft mit beiden Beinen durchführen, jedoch muss man genau darauf achten, dass die Bauchmuskulatur angespannt bleibt und richtig geatmet wird.

Pilates Übungen
Bitte jetzt bewerten