Luna Yoga

Luna Yoga

Luna Yoga: das Frauen-Yoga

Die Vielfalt der Yoga-Richtungen ist wirklich erstaunlich. Viele der Formen sind sehr alt und wurden von indischen Religionsgründern oder Meistern ins Leben gerufen, andere wiederum sind eher neuzeitliche Modeerscheinungen oder wurden von Zugehörigen anderer Nationalitäten gegründet. Viele der Yoga-Richtungen sollen eine bestimmte Zielgruppe ansprechen. So gibt es Yoga für Menschen mit bestimmten körperlichen Beschwerden, Power Yoga für Sportliche und auch Yoga für Senioren oder Kinder. Luna Yoga könnte man als Yoga für Frauen bezeichnen.

Gegründet wurde Luna Yoga Ende des zwanzigsten Jahrhunderts von zwei Frauen, welche die Verbindung zwischen den heilsamen Wirkungen bestimmter Yoga-Übungen sowie den Vorgängen im weiblichen Körper erkannten. So bauten sie das System an vorhandenen Yoga-Übungen aus, erfanden neue Asanas und riefen so eine Form von Yoga ins Leben, welche sich gezielt an Frauen richtet.

Wie Frauen von Luna Yoga profitieren können?

Luna Yoga wurde von Frauen für Frauen entwickelt und wird daher auch ausschließlich von weiblichen Yoga-Lehrern weitergebeben. Benannt wurde diese Richtung nach der Bezeichnung für den Mond, welcher eng mit dem weiblichen Zyklus, aber auch mit dem Mystischen und mit den indischen Wurzeln von Yoga verbunden ist. Der Mond wird als Symbol der kontinuierlichen Veränderungen angesehen. Eben diese Veränderungen, welche man im Alltag ständig antrifft, sollen in das Yoga mit einfließen.

Der Kernpunkt der Luna Yoga Lehre ist, dass jeder Mensch selbst am besten weiß, was für ihn gut ist. So kann man unter Anleitung und Begleitung einer Lehrerin dieser Yoga Richtung die passendsten Übungen finden und erlernen und ausbauen. Für jede Lage des Lebens und für jede Frau findet sich so angeblich die richtige Mischung aus Übungen für Geist und Körper.

Bei dieser Yoga-Form spielen neben den körperlichen Übungen auch Entspannungstechniken, spezielle Meditationsformen, Atemübungen und Tänze eine wichtige Rolle. Neben dem allgemeinen körperlichen Wohlbefinden und der Fitness sollen durch die Übungsprogramme auch insbesondere die Fruchtbarkeit sowie die persönliche Kreativität gefördert werden. Selbst besondere Tees, Heilbäder und Traumreisen sollen die eigentlichen Übungen dabei unterstützen.

Luna Yoga
Bitte jetzt bewerten