Startseite / Ernährung / Diät / HCG-Diät – in wenigen Wochen zum Erfolg
HCG-Diät - in wenigen Wochen zum Erfolg
TigerFit.de

HCG-Diät – in wenigen Wochen zum Erfolg

Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt mit der HCG Diät

Unzählige Diäten versprechen rasche Erfolge. Doch nur wenige Diäten haben auch Erfolg. Die bei den Stars in Hollywood so beliebte Hormon-Diät, die auf dem Schwangerschaftshormon Humanes Chloriongonadotropin basiert gehört, zu den Erfolgsrezepten unter den Diäten.

Dieser Diät-Plan ist sowohl bei den weiblichen als auch bei den männlichen Stars ein Geheimtipp.

HCG-Diät – in wenigen Wochen zum Erfolg

Neben der Reduktion der täglichen Kalorien wird während der Diät-Phase das Hormon Humanes Chloriongonadotropin injiziert. Mehrere Wochen lang begleiten diese Injektionen die Diät. Das Hormon sorgt neben der fettarmen und kalorienreduzierten Ernährung für einen besonderen Effekt. Der Körper greift dank des Schwangerschaftshormons beständig auf die Fettreserven des Körpers zu.

Das Hormon Humanes Chloriongonadotropin , von dem die HCG-Diät auch ihren Namen hat, ist für die Versorgung während der Schwangerschaft zuständig. Es verhindert das Absinken des Blutzuckerspiegels und damit die berühmten Heißhungerattacken.

Ohne diese Hungerattacken bleiben die Teilnehmer an der HCG-Diät bestens gelaunt, denn das Hormon ist stimmungsaufhellend. Zudem sorgt es wie bei Schwangeren auch für ein gestrafftes verjüngendes Hautbild.

Kosten der HCG-Diät

Damit die Diät mit dem Hormon, das Mutter Natur in der Plazenta bildet, ein Erfolg wird, sollte ein Arzt die Injektionen durchführen. Ein Arzt kann den Effekt der Diät und der Injektionen auch am besten beobachten. Sollten sich wider Erwarten Unverträglichkeiten ergeben, so kann nur ein Arzt auch die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergreifen.

Daher ist von unkontrollierten Billigangeboten abzuraten. Insgesamt können sich die Kosten einer HCG-Diät auf mehrere Hundert Euro belaufen. Die Kosten sind in erster Linie von den Arztgebühren abhängig.

Diät-Plan für eine gesunde Ernährung

500 Kalorien sind der Tagesbedarf bei der HCG-Diät. Dies klingt zunächst erschreckend wenig. Dank der den Hunger unterdrückenden Hormon-Injektionen sind diese Kalorien aber völlig ausreichend. Mindestens zwei Liter Wasser ergänzen die Portionen, die über den Tag verteilt gegessen werden.

Empfohlen für den Menü-Plan werden mageres Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse bis zu 100 Gramm pro Portion. Diese Lebensmittel enthalten wertvolle Mineralien und Nährstoffe. Zucker und Öle sollten vermieden werden, denn diese entziehen dem Körper die hochwertigen Stoffe wieder und können zu Heißhungerattacken führen.

Mit gesunder Ernährung, einem moderaten Sportplan und den Injektionen verschwinden innerhalb von zwei Monaten bis zu 15 Kilogramm Körperfett dauerhaft.

Fazit: Die HCG-Diät

Im Gegensatz zu vielen anderen bekannten Diäten enttäuscht der HCG-Plan dank der Injektionen des Hormons Humanes Chloriongonadotropin nicht mit dem gefürchteten Jojo-Effekt. Diese effektive Diät sollte aber nur unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

HCG-Diät – in wenigen Wochen zum Erfolg
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Blutgruppen Diät: Eine Gewichtsreduktion nach Blutgruppe starten

Blutgruppen Diät: Eine Gewichtsreduktion nach Blutgruppe starten

Bei der Blutgruppendiät geht man davon aus, dass Personen mit unterschiedlichen Blutgruppen Verschiedene Nahrungsmittel unterschiedlich …