Startseite / Ernährung / Ernährungsplan / Gesunde Ernährung – Du bist was Du isst
Gesunde Ernährung – Du bist was Du isst
Creative vegetarian cooking at home concept with fresh healthy vegetables chopped, salads and kitchen wooden utensils, top view with copy space

Gesunde Ernährung – Du bist was Du isst

Eine gesunde Ernährung beugt nicht nur lebensbedrohlichen Krankheiten vor, sondern sorgt für ein aktives und leistungsfähiges  Lebensgefühl. Nicht nur im Profi – Sport ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung besonders wichtig, um sportliche Leistungsziele zu erreichen, auch im alltäglichen Leben des „Ottonormalverbrauchers“ nimmt eine gesunde und vielseitige Ernährung einen immer größeren Stellenwert ein.

Im Zeitalter des WWW ist es dem Verbraucher möglich sich über die vielen Möglichkeiten zur Umstellung seines Essverhalten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu informieren. In zahlreichen Foren, Blogs und Internetseiten lassen sich wichtige Erkenntnisse finden, die die Grundlage einer gesunden Ernährung beinhalten.

Der ausdrückliche Wille seine Lebensweise zu ändern bildet hier jedoch zunächst einmal eine wichtige Grundlage. Wie in vielen Bereichen des Lebens gelangt man mit einem radikalen Versuch seine individuellen Gewohnheiten von heute auf morgen umzustellen, nur kurzfristig zum gewünschten Erfolg. Willst Du jedoch dauerhaft etwas für Deinen Körper tun, ist eine schrittweise Umstellung der Essgewohnheiten die weitaus bessere Alternative.

Gesunde Ernährung – abwechslungsreich und ausgewogen

Der menschliche Körper benötigt ca. 40 verschiedene Nährstoffe, die Du ihm durch eine gesunde Ernährung problemlos zuführen kannst. Dabei ist darauf zu achten, dass man nicht einseitig isst, sondern den Ernährungsplan so vielseitig wie möglich gestaltet. Da kein Lebensmittel alle notwendigen Vitamine und Nährstoffe enthält, die zu einer gesunden Lebensweise notwendig sind, ist die Kombination von reichhaltigen und gesunden Nahrungsmitteln das A und O einer optimalen Ernährung.

Kohlenhydrate – eine wichtige Energiequelle

Die Einnahme von Kohlehydraten spielt, neben den lebenswichtigen Proteinen und Fetten, bei einer gesunden Ernährung eine ganz besonders wichtige Rolle, denn sie sind der Energiespender, die unser Körper täglich benötigt. Die wichtigen Kohlehydrate, die uns mit Energie und somit mit der nötigen Leistungsfähigkeit für den Tag fit machen, sollten mindestens 50 % der täglichen Nahrungsaufnahme ausmachen und sind somit der wichtigste Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Jedoch sind Kohlenhydrate nicht gleich Kohlehydrate, denn man unterscheidet hier zwischen kurzkettigen und langkettigen Kohlehydraten, die sich in unterschiedlichen Lebensmitteln befinden und den Körper kurz – oder langfristig mit der nötigen Energie versorgen. Die kurzkettigen Energiespender werden zwar vom Körper sehr schnell aufgenommen, treiben jedoch auch den Blutzuckerspiegel in die Höhe und sorgen für einen erhöhten Ausstoß von Insulin. Sie werden schnell verwertet und sorgen somit auch sehr schnell wieder für ein Hungergefühl.

Kurzkettige Kohlenhydrate, wie Fruchtzucker, Traubenzucker oder Einfachzucker sind vorwiegend in Fertigprodukten und Pausensnacks zu finden, die in der maschinellen Nahrungsmittelherstellung sehr häufig verwendet werden. Weitaus gesünder sind die langkettigen Kohlenhydrate, die hauptsächlich in Vollkornprodukten und Brot zu finden sind. Diese versorgen den menschlichen Organismus über eine längere Zeit mit der nötigen Energie und halten den Blutzuckerspiegel in geregelten Bahnen.

Eine gesunde Ernährung basiert auf einem Pyramidensystem,  dessen Grundsockel zunächst auf einer ausreichenden Flüssigkeitsversorgung des Körpers begründet ist. Ein Erwachsener sollte täglich mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen um den Körper gesund und vital zu halten. Ein geregelter Wasserhaushalt im Körper sorgt nicht nur für eine erhöhte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, sondern reguliert die Körpertemperatur eines jeden Menschen.

Wer auf Dauer zu wenig trinkt, schadet seinem Körper und nimmt mögliche Erkrankungen der Nieren oder Harnwege in Kauf. Für eine gesunde Flüssigkeitsversorgung des Körpers eignen sich besonders Wasser, Tees oder erfrischende Vitaminsäfte.

Im nächsten wichtigen Baustein der Pyramide nehmen die lebenswichtigen Kohlehydrathaltigen Lebensmittel, wie Vollkornprodukte, Teigwaren, Kartoffeln und Hülsenfrüchte einen entscheidenden Platz ein. Sie gehören zu den wichtigsten Bestandteilen einer gesunden Ernährung und sollten mehrmals täglich verzehrt werden.

In der folgenden Stufe der Ernährungspyramide befinden sich die Vitaminspender Obst und Gemüse, die mindesten fünfmal täglich auf dem Speiseplan zu finden sein sollten. Weitere wichtige Bestandteile einer gesunden Ernährung sind Fleisch und Fisch, die je nach Geschmack 1 – 2 Mal pro Woche auf dem Speiseplan stehen sollten. Dabei ist es wichtig sich auf fettarmes Fleisch, wie Geflügel, Rind- oder Kalbfleisch zu konzentrieren, um den Körper nicht mit ungesunden Fetten zu belasten.

Ein weiterer nicht unwichtiger Faktor, der unbedingt bei einer gesunden Ernährung berücksichtigt werden sollte, sind Milchprodukte, wie Joghurt, Quark oder Käse, die täglich zu einem gesunden Speiseplan dazugehören. Sie verfügen über einen hohen Nährwertgehalt und versorgen den Körper mit den lebenswichtigen Proteinen, Aminosäuren und Mineralstoffen.

Der Einsatz dieser lebensnotwendigen Lebensmittel ist nicht nur vielseitig, sondern eignet sich hervorragend als kleine Mahlzeit zwischendurch. Viele Milchprodukte, wie Joghurt, Hüttenkäse oder Quark lassen sich mit Obst oder Obstsäften verfeinern und bilden somit eine abwechslungsreiche Kalziumzufuhr für den menschlichen Organismus.

Gesunde Ernährung und tägliche Bewegung – eine ideale Kombination

Eine gesunde Ernährung besteht aus vielen verschiedenen Bausteinen, die in Kombination miteinander für ein einen gesunden Körper und Geist sorgen. Die Umstellung auf eine gesundheitsbewusste Ernährung bedeutet mehr Lebensqualität und Wohlbefinden, die durch tägliche Bewegung gesteigert werden kann.

Dabei musst Du nicht gleich am nächsten Marathon teilnehmen, ein täglicher Spaziergang ist auch für Sportmuffel eine gute Alternative den Körper fit zu halten und überschüssige Kalorien erfolgreich abzubauen. Die Mahlzeiten sollten abwechslungsreich mehrmals am Tag in kleineren Portionen eingenommen werden. Für den kleinen Snack zwischen den Hauptmahlzeiten ist Obst, Gemüse oder auch mal ein Joghurt besonders gut geeignet.

Gesunde Ernährung – Du bist was Du isst
Bitte jetzt bewerten