Die 10 häufigsten Fehler bei einer Diät zur Gewichtsabnahme

Das Selbstbewusstsein hat im zwanzigsten Jahrhundert einen Tribut an die psychische Gesundheit des Durchschnittsmenschen gefordert. Die Denkweise der Menschen hat sich seit dem Aufkommen neuer Technologien und damit auch neuer Trends verändert. Apps wie Instagram und Snapchat haben die Menschen schönheitsbewusst gemacht, während moderne Gesundheits- und Fitnesstrends die Menschen körperbewusster gemacht haben.

Apropos körperbewusst: Die Menschen bemühen sich, der idealen Definition eines “guten Körpers” zu entsprechen. Die individuelle Wahrnehmung wird von diesen Schönheitsnormen geprägt, und die Menschen arbeiten hart daran, ihren Traumkörper zu erreichen, der durchtrainiert, gerippt oder muskulös ist. Auf dem Weg zum gewünschten Ziel werden die Menschen jedoch durch falsche Ratschläge oder falsche Informationen in die Irre geführt.

Heute wollen wir uns 10 häufige Fehler ansehen, die Menschen bei ihrer Ernährung machen, wenn sie abnehmen wollen:

Konsum so genannter “gesunder Lebensmittel”

Viele Unternehmen preisen ihre Produkte fälschlicherweise als gesund an, obwohl sie in Wirklichkeit gar nicht so gesund sind, wie Sie denken. Produkte wie Eiweißriegel und Fruchtsäfte werden oft als gesund angepriesen, enthalten aber ungesunde Inhaltsstoffe wie gesättigte Fette und Zuckerzusatz, die Ihnen den Weg zum Abnehmen nur erschweren.

Bewegung und keine Diät/Diät und keine Bewegung

Bewegung und Diät gehen Hand in Hand. Es ist ratsam, auf dem Weg zur Gewichtsabnahme beides zu verbinden: gesundes Training und gesunde Ernährung. Eine Diät ist notwendig, um die richtigen Kalorien und Nährstoffe zu sich zu nehmen, während Bewegung notwendig ist, um diese Kalorien effektiv zu nutzen und den Körper mit Energie zu versorgen. Wenn man beides vernachlässigt, führt das zu einem Ungleichgewicht im Stoffwechsel und im Lebensstil.

Naschen an den falschen Lebensmitteln

Es wird viel darüber diskutiert, ob Naschen zwischen den Mahlzeiten zu einer Gewichtszunahme führt. Wir gehen jedoch davon aus, dass es nicht allzu schädlich ist und dass es darauf ankommt, was man nascht. Eine Zwischenmahlzeit aus nahrhaften Lebensmitteln wie Joghurt, Haferflocken oder Trockenfrüchten liefert nicht nur Nährstoffe, sondern hilft auch, den Hunger zu stillen. Mit Snacks wie Brot, Kuchen oder Kartoffelchips verzehren Sie Lebensmittel, die den Hunger nicht stillen und Kalorien enthalten, die keine Nährstoffe liefern (leere Kalorien).

Mahlzeiten auslassen

Dies ist eine weit verbreitete Methode. Die Menschen versuchen, weniger Kalorien zu sich zu nehmen, indem sie Mahlzeiten auslassen, aber das ist keine so gute Idee. Sie verlieren nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern Ihr Stoffwechsel verlangsamt sich drastisch, so dass der Körper in den Überlebensmodus schaltet. Das erschwert die Gewichtsabnahme und kann sogar zu einer weiteren Gewichtszunahme führen.

Kalorien in flüssiger Form zu sich nehmen

Flüssigkeiten wie Limonaden und Fruchtsäfte sollten während einer Diät zum Abnehmen vermieden werden. Sie enthalten wesentlich mehr Kalorien als feste Nahrung und führen nicht zu einem Sättigungsgefühl. Die Kalorien aus Flüssigkeiten werden außerdem schnell verdaut, so dass der Körper die große Menge an Kalorien leicht aufnimmt, was es Ihnen erschwert, Gewicht zu verlieren.

Verlockungen nicht kontrollieren

Es ist nicht leicht, sich von seinen Lieblingsspeisen zu verabschieden, wenn man abnehmen will. Es ist jedoch wichtig, sich selbst zu disziplinieren, wenn es um die Kontrolle geht. Den meisten Menschen fällt es schwer, ihre Versuchung zu besiegen, und sie geben einfach auf. Aber eine Reise hat mit Disziplin und Engagement zu tun, also muss neben dem Körper auch der Geist trainiert werden. Reduzieren Sie den Anteil von Junkfood an Ihrer Ernährung auf etwa 20 %, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Komplexe Kohlenhydrate vernachlässigen

Die meisten Menschen, die abnehmen wollen, verzichten auf Kohlenhydrate, weil sie glauben, dass sie dadurch zunehmen würden. Um es auf den Punkt zu bringen: Es kommt darauf an, welche Art von Kohlenhydraten Sie zu sich nehmen – einfache oder komplexe. Es ist ratsam, auf einfache Kohlenhydrate zu verzichten, denn diese sind ungesund und in Lebensmitteln wie Nudeln, Weißbrot und verarbeiteten Lebensmitteln enthalten. Komplexe Kohlenhydrate wie Chapatti, Kartoffeln und Reis sollten jedoch nicht aus dem Speiseplan gestrichen werden, da sie reich an Ballaststoffen sind und Energie für die Körperfunktionen liefern.

Übermäßiger Verzehr von gesunden Lebensmitteln

In dem Bestreben, überschüssiges Fett loszuwerden, stellen die Menschen natürlich auf eine gesunde, nährstoffreichere Ernährung um. Langfristig kann der übermäßige Verzehr von gesunden Lebensmitteln jedoch dem Abnehmen im Wege stehen. Lebensmittel wie Mandeln und Cashews sind gesund, weil sie einen hohen Nährstoffgehalt haben, aber sie enthalten auch viele Kalorien. Der Schlüssel zum Abnehmen liegt in der Kontrolle der aufgenommenen Kalorien, denn selbst kalorienreiche gesunde Lebensmittel können zu einer Gewichtszunahme führen.

Essen von verarbeiteten Lebensmitteln

Verarbeitete Lebensmittel sind Lebensmittel, die chemisch und mechanisch verändert wurden, um sie länger haltbar zu machen und ihre Konsistenz zu verbessern. Verarbeitete Lebensmittel wie Schinken und Speck enthalten zwar eine gewisse Menge an Nährstoffen, sind aber insgesamt äußerst ungesund. Sie enthalten Zutaten wie raffinierte Kohlenhydrate, Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt und Transfette, die alle für die Gewichtszunahme verantwortlich sind.

Crash-Diäten

Eine Crash-Diät ist eine Art von Diät, bei der man innerhalb eines kurzen Zeitraums Gewicht verlieren will, indem man in diesem Zeitraum nur wenige Kalorien zu sich nimmt. Viele Menschen probieren dies aus, um schnell abzunehmen. Eine solche Diät ist in vielerlei Hinsicht schädlich für den Körper. Sie schwächt das Immunsystem und führt zu Hungersnöten. Sobald die Crash-Diät vorbei ist, neigen die Menschen dazu, schnell wieder zuzunehmen, da sie anfangen, viel zu essen, so dass sie auf lange Sicht nicht effektiv ist.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"