Startseite / Ernährung / Diät / Stars schwören auf die AlkalineDiät

Stars schwören auf die AlkalineDiät

Grüne Smoothies genießen, Salat knabbern und um Kohlenhydrate einen riesigen Bogen machen: Stars und Sternchen, die zur Hollywood-Elite gehören, kennen zahlreiche Tricks und Tipps, wenn es darum geht den überflüssigen Pfunden den Kampf anzusagen.

Durchaus findet sich hier aber auch ein gemeinsamer Nenner auf den gleich alle Promis schwören und dabei handelt es sich, um Nichts anderes als um die gute, alte Salatgurke.

Mit der Gurke zum flachen Bauch

Von Gisele Bündchen über Jennifer Lopez bis hin zu Gwyneth Paltrow – alle Stars schwören heute auf die sogenannte Alkaline-Diät. So ernähren sich diese Promis zum großen Teil von basischen Nahrungsmitteln, die die Säuren im menschlichen Körper ausgleichen. Demnach steht auf dem Ernährungsplan viel stilles Wasser, frisches Gemüse, Nüsse, Wildreis und eben jede Menge Gurken. Wobei die Gurke, genauso wie die Avocado zu den Früchten gehört und keineswegs, wie viele glauben zur Veggy-Abteilung.

Doch kann man mit Hilfe von Gurken wirklich sein Körpergewicht senken? Wir glauben, dass das tatsächlich funktionieren kann, denn dieses grüne Obst besteht hauptsächlich aus Wasser und beinhaltet demnach kaum Kalorien. Lediglich 16 kcal sind hier pro 100 Gramm vertreten und auch Kohlenhydrate, wie Fett zeigen hier fast identische Werte. Obwohl die Gurke also eher wenige Nährwerte liefert, beschert diese aber ein schnelles, wie effektives Sättigungsgefühl, welches dem hohen Anteil von Wasser zu verdanken ist, denn dieser liegt bei satten 95%.

Tipp: Essen Sie vor einer jeden Mahlzeit ein großes Stück Gurke und beugen Sie auf diese Weise ein Überessen vor. Auch ein Gurkensalat kann bei Heißhunger schnell helfen.

Spezielle Enzyme in der Gurke bringen noch weitere positive Effekte mit

Zudem finden sich in der Gurke ganz spezielle Enzyme, die sogenannten Peptidasen. Diese gehören zu den Protein-Spaltern. Das bedeutet, eiweißreiche Lebensmittel, wie Milchprodukte, sowie Fleisch, Fisch und Co können so leichter und schneller verdaut werden. Da die Gurke außerdem entwässernde Eigenschaften mitbringt, hilft diese dabei Einlagerungen aufzulösen und sorgt somit für eine Gewichtsreduktion.

Die Gurke macht nicht nur schlank, sondern ebenfalls schön

Aber der hohe Wassergehalt dieses Nahrungsmittels macht nicht nur allein schlank, denn auch der Schönheit kommt die Gurke zu Gute. Geschwollene Lider am Morgen, hässliche Augenringe, Haut-Entzündungen, aber ebenso Irritationen haben hier keine Chance, wenn die Inhaltsstoffe dieser grünen Frucht zum Einsatz kommen.

Wobei dies noch nicht alles ist, denn in der Schale der Gurke stecken auch Unmengen von Vitamine, wie C, E und verschiedene B-Gruppen. Hinzu kommen außerdem zahlreiche Mineralstoffe, wie Magnesium, Kalium, Zink, Eisen, sowie Phosphor, die ebenfalls die Gesundheit fördern.

Wer, allerdings die Gurke gleich mit der Schale zu sich nehmen möchte, sollte beim Kauf darauf achten, dass er Gurken wählt, die unbehandelt sind. Auf diese Weise gelangen dann keine Schadstoffe in den Körper. Noch besser ist es, die Gurke gleich selbst anzubauen, denn dann können Sie sich zu 100% sicher sein, dass es sich hier tatsächlich um eine unbehandelte Frucht handelt.

Stars schwören auf die AlkalineDiät
Bitte jetzt bewerten