Startseite / Ernährung / Abnehmen / Abnehmpillen- Helfen diese wirklich?
Abnehmpillen- Helfen diese wirklich?
Abnehmpillen

Abnehmpillen- Helfen diese wirklich?

Abnehmpillen gibt es viele, aber wie stehen die Chancen, damit wirklich gut abnehmen zu können? Es klingt sehrt gut, einfach nur zu Abnehmepillen greifen zu müssen und an Gewicht verlieren zu können. Dumm nur, dass diese Pillen oft sehr teuer sind, manche Leute können sich diese nur schwer leisten. Und dann ist es leider so, dass die meisten Produkte nicht halten, was sie versprechen.

Wenn man ehrlich ist, helfen die wenigsten Pillen wirklich beim Abnehmen, sondern sorgen nur dafür, dass man weniger Geld zur Verfügung hat oder dass man, wenn sie doch wirken, anschließend mit dem Jojo Effekt zu tun hat und diese Blitzdiät ganz umsonst war. Und man sollte auch  nicht vergessen, dass viele Abnehmpillen auch Nebenwirkungen mit sich bringen könnten, die man sich  nicht gerade gewünscht hat.

Wenn man schon Diätmittel nehmen möchte, dann doch eher den Eiweiß Shake, der dem Körper wenigstens alle wichtigen Nährstoffe zu bieten hat und so unterstützend wirkt. Und auch hier sei gesagt, dass man nicht nur auf diesen Drink setzen kann, sondern auch etwas tun muss, um abnehmen zu können. Wenn es wirklich Abnehmpillen gäbe, die so gut wirken würden, wäre ganz Deutschland einfach schlank. Denn zu diesen Pillen könnte dann niemand nein sagen!

Man muss wohl leider dafür sorgen, dass man das Abnehmen als wichtig genug ansieht, um den inneren Schweinehund zu überwinden und eine Ernährungsumstellung anzustreben. Denn nur so nimmt man wirklich gezielt ab. Abnehmen bedeutet meist Blitzdiät und Jojo Effekt, dass es auch anders geht, zeigt die Nahrungsumstellung.

Und auch, wenn man hierbei nicht sofort 5 Kilo in einer Woche verliert, nimmt man aber kontinuierlich ab. Man fängt an, von Fett und Süßem auf gesunde Sachen umzustellen. Isst statt Grau- und Weißbrot, lieber Vollkornprodukte. Mindestens 5 Mal am Tag sollte man Gemüse und Obst zu sich nehmen, um die Kilos schmelzen zu lassen. Und wenn man sich umgewöhnt hat, ist es so, dass man langsam abnehmen wird und dieses Gewicht auch nicht mehr zulegen wird, wenn man die Ernährung so beibehält und nicht wieder umstellt. Gesund zahlt sich aus und Pillen sind ganz gewiss nicht hilfreich.

Wer abnehmen möchte, kommt nicht umhin, sein Leben zu verändern, um auch das Gewicht ändern zu können. Sinnvoll ist das gesunde Essen nicht nur wegen dem Abnehmen, sondern auch, weil es dem ganzen Körper unterstützt. Wer gesund isst, genügend trinkt und sich nebenher noch bewegt, wird sich schnell wohler fühlen und möchte sich gar nicht mehr anders ernähren: Und die Pillen für die Gewichtsreduzierung sind auch schnell vergessen.

Man kann stolz auf sich sein, wenn man etwas verändert und das auch noch dauerhaft. Man wird nicht nur an Gewicht verlieren, sondern sich auch wesentlich fitter fühlen, weil man alle Nährstoffe und Vitamine zu sich nimmt, die der Körper braucht!

Abnehmpillen- Helfen diese wirklich?
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

5 Faustregeln für schnelles abnehmen

5 Faustregeln für schnelles abnehmen

Es muss nicht immer eine harte Diät oder ein anstrengendes Fitnessprogramm sein. Wenn Sie nur …