Home / Ernährung / Abnehmen / 5 Faustregeln für schnelles abnehmen

5 Faustregeln für schnelles abnehmen

Es muss nicht immer eine harte Diät oder ein anstrengendes Fitnessprogramm sein. Wenn Sie nur ein paar Kilos abnehmen wollen, reicht es auch schon, wenn Sie ihre Essgewohnheiten ändern. Damit sind nicht harte Einschnitte gemeint, sondern eher ein Paar einfach Tipps mit denen Sie pro Tag 200-300 Kalorien einsparen können.

Kleine Teller benutzen

Abnehmen ist auch eine Kopfsache. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in einem teuren Restaurant und bekommen einen riesen Teller vorgesetzt, auf dem sich nur eine winzige Portion befindet. Man hat nun automatisch das Gefühl, dass man mit dieser kleinen Portion niemals satt werden wird. Bekommt man die gleiche Portion auf einem viel kleineren Teller hat man diese Gedanken viel seltener. Aus diesem Grund ist es Ratsam kleine Teller zu verwenden, diese aber gut zu füllen.

Protokoll führen

Es ist wichtig, dass sie am Abend noch wissen was sie den Tag durch gegessen haben. Notieren Sie sich deshalb in einem Heft, was und wann Sie etwas gegessen haben. Am Abend können Sie dann entscheiden ob der Schokoriegel zur Kaffeepause wirklich nötig war und ob er nicht in Zukunft vermieden lässt.

Probieren Sie auf diese Weise Kritsch ihren Essverhalten zu hinterfragen. Sie werden überrascht sein wie viel „unnötiges“ sie im Laufe eines Tages essen.

Kaufen Sie keine großen Packungen

Meistens sind große Packungen billiger als kleine. Doch die Gefahr bei großen Packungen ist, dass man öfter zugreift, eben weil es nach mehr aussieht. Ein klassisches, wenn auch ungesundes Beispiel ist der Konsum von Kartoffelchips. In einer Studie wurde bewiesen, dass eine Testperson 20% mehr Chips aus einer großen Tüte gegessen hat. Natürlich sollten Sie bei einer Diät ganz auf Chips verzichten.

Es gibt auch Gesunde Kalorienbomben

Leider sind nicht alle gesunden Lebensmittel auch Kalorienarm. Vor allem Nüsse enthalten sehr viel Fett. Wer also im Laufe des Tages anstelle zu Schokolade, zu Nüssen greift erreicht genau gar nichts. Das gleich gilt für viele Lebensmittel.

Wer am Morgen in sein Müsli keinen Zucker, dafür ordentlich Trockenfrüchte gibt, nimmt den Zucker über die Trockenfrüchte auf. Ein Tomaten Mozzarella Salat, ist übrigens nicht Kalorienarm. Tomaten ja, aber der Mozzarella und das Olivenöl sind wahre Kalorienbomben.

Mehr Bewegung in den Alltag einbauen

Nicht nur weniger Essen macht schlank, sondern vor allem mehr Bewegung. Mehr Bewegung in den Alltag einbringen ist einfach als viele Menschen denken. Nach dem Motto: jeder Gang macht schlank sollten Sie versuchen so viel wie möglich zu Fuß zu gehen. Warum muss man z.B. bis vor die Bürotür fahren.

Parken Sie einige Gehminuten von ihrem Büro entfernt und laufen Sie hin. Nehmen Sie die Treppe und nicht den Lift. Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit. Machen Sie in der Mittagspause mit den Kollegen einen Spaziergang. Diese Liste könnte noch ewig weitergehen. Seien Sie kreativ.