Startseite / Krafttraining / Muskelaufbau / 3 klassische Übungen für sofort starke Muskeln

3 klassische Übungen für sofort starke Muskeln

3 klassische Muskelaufbau Übungen

Regelmäßige Besuche im Fitnessstudio sind nicht jedermanns Sache. Zumal beruflich sehr eingespannte Menschen kaum die Zeit finden sich hier stundenlang an den Geräten abzumühen, um ihre Muskeln zu stählern.

Durchaus gibt es aber spezielle Übungen, die auch ohne Fitnessgeräte den Körper in Form bringen können. Regelmäßig durchgeführt, zeigen auch die Klassiker schnell ihre Wirkung und bescheren dem „Sportler“ einen durchtrainierten Body.

Sportprofessor der Sporthochschule Köln empfiehlt drei Übungen

Ingo Froböse ist Sportprofessor an der Sporthochschule Köln. Er empfiehlt lediglich drei Übungen, die ein jeder wahrscheinlich noch aus dem Sportunterricht kennt. Zwei davon zählen zu den echten Klassikern. Laut diesem Experten kann eine jede Person mit Kniebeugen, wie Liegestützen und dem sogenannten „Oberkörper-Lift“ seinen Körper auf Vordermann bringen und den Muskelaufbau positiv beeinflussen.

Kaum eine sportliche Übung ist so effizient, wie Kniebeugen, denn hier werden mit einfachen Bewegungen die Wadenmuskeln, aber ebenso die Gesäß-, wie Oberschenkelmuskeln trainiert. Wichtig ist es hier, die Bewegung langsam auszuführen und bewusst ein-, wie auszuatmen.

Kniebeugen korrekt ausführen

Für die Kniebeugen gilt es sich so hinzustellen, dass die Fußspitzen ein wenig nach außen zeigen. Gleichzeitig sollte das Körpergewicht nach hinten verlagert werden. Wobei es stets darauf zu achten gilt, dass die Füße ständig ganz auf dem Boden aufkommen.

Die Arme hingegen dürfen entweder vor dem Oberkörper verschränkt werden oder bleiben neben dem Körper. Wer hier mit leichten Gleichgewichtsproblemen zu kämpfen hat, kann die Arme auch nach vorne hin austrecken. Jetzt erfolgt die Beugung im Kniegelenk stets im 90 Grad Winkel.

Youtube Video für die korrekte Ausführung von Kniebeugen

Liegestützen für den Muskelaufbau

Auch die Liegestütze gehören zum alten Hasen und dennoch handelt s sich hier um eine sehr effektive Übung, wenn es um stählerne Muskeln geht. Hier werden sowohl die Oberarm-, als auch die Schulter-, wie Rückenmuskulatur beansprucht. Besonders wichtig ist es hier, dass die Arme schulterbreit oder auch etwas weiter auseinander stehen.

Anschließend gilt es den Po anzuspannen und sich langsam mit Hilfe der Pumpbewegung Richtung Boden und wieder nach oben zu bewegen. Dabei gilt es stets auf die Atmung zu achten. Diese sollte gleichmäßig erfolgen. Zumal es auch die vereinfachte Form der Liegestütze gibt. In diesem Fall kann man die Pumpbewegung entweder auf Knien auf dem Boden ausführen oder aber eine Wand zur Hilfe nehmen.

Mit dem „Oberkörper-Lift“ den Rumpf stählern

Wer über einen starken Körper verfügen möchte, sollte auch seine Rumpfmuskulatur nicht vergessen. Übungen, wie der „Oberkörper-Lift“ eignen sich da hervorragend, um an Muskelmasse, in diesem Bereich, zu gewinnen. So trainiert diese Übung vor allem die schrägen Bauchmuskeln.

Um diese Übung durchführen zu können, gilt es sich in die Seitenlage zu begeben. Mit dem rechten Arm darf man sich jetzt abstützen, während man die Hüfte, sowie den Oberkörper vom Boden hebt. Schräge, wie gerade Bauchmuskeln, aber ebenso die Rückenmuskulatur werden jetzt beansprucht.

Eine jede dieser drei Übungen sollten etwa 10 bis 15 Mal wiederholt werden. Damit es hier zu den gewünschten Effekten kommt, gilt es die Muskeln energetisch auszulasten. Das bedeutet, bei der letzten Wiederholung einer jeden Übung sollten die beanspruchten Muskeln buchstäblich brennen.

Wer diese drei Sportübungen regelmäßig durchführt, wird durchaus einen positiven Effekt sehen und spüren. Auch ohne Fitnessstudio lassen sich Muskeln aufbauen.

3 klassische Übungen für sofort starke Muskeln
Bitte jetzt bewerten

Lesen Sie auch:

Fünf Gründe, warum der schnelle Muskelaufbau bei Dir nicht funktioniert

Fünf Gründe, warum der schnelle Muskelaufbau bei Dir nicht funktioniert

Voll erwischt, was? Wahrscheinlich hast Du hier lediglich die Worte „der schnelle Muskelaufbau“ gelesen und …